Muttertagskonzert

13. Mai 2018


Auftritt des Bezirkorchesters Staufen im FILUM

11. März 2018


Jahreshauptversammlung der HSG

03. Februar 2018

Am Samstag, den 3. Februar 2018 fand im Albvereinsheim in Oberboihingen die Jahreshauptversammlung der Harmonika- und Spielgemeinschaft (HSG) statt.

Die nur mäßig gut besuchte Veranstaltung wurde von der 1. Vorsitzenden Karin Steinhauser geleitet und unter den 16 stimmberechtigten Mitgliedern durfte sie insbesondere unseren Ehrenvorsitzenden Adolf Roth begrüßen.

 

Das Duo Heidrun Harer und Elke Steinhauser hießen die Gäste auf ihre Weise willkommen, indem sie vor der eigentlichen Veranstaltung zwei Musikstücke auf ihren Akkordeons vortrugen.

Danach gab der Schriftführer Karl Steinhauser aus dem Protokoll der vorjährigen Hauptversammlung die wesentlichen Punkte wieder und der Kassier Ralf Griesinger informierte über die vereinsseitigen Ausgaben und Einnahmen mit einer leider leicht negativen Jahresbilanz. Er bedankte sich für die Förderbeiträge der Gemeinde und den wohlwollenden Spenden von Gönnern und Mitgliedern.

 

Karin Steinhauser stellte in ihrem Bericht an die Versammlung die organisatorischen Aktivitäten des Ausschusses während des abgelaufenen Geschäftsjahres dar. Sie richtete ihren Dank an die Ausschussmitglieder für die geleistete Arbeit und direkt an Eva Sterr für die Übermittlung der Glückwünsche an die HSG-Geburtstagsjubilare.

Im Weiteren gab sie in einem Rückblick bekannt, dass das HSG-Orchester in Oberboihingen und auch außerhalb bei 9 Veranstaltungen musikalisch aufgetreten ist. Beispielhaft sollen hier das „Kirchenkonzert im Rahmen der Stunde der Kirchenmusik“, die Mitwirkung beim „Boihinger Konzert“, die Mittagsunterhaltung beim Bezirksfest der Neuapostolischen Kirche in Neckartenzlingen, die gemeinsam mit dem Schwäbischen Albverein veranstaltete Herbstfeier oder auch die Mitwirkung beim Dorffest oder beim Weihnachtsmarkt genannt werden.

Auch haben einzelne Spieler des Orchesters (Ralf Griesinger, Heidrun Harer, Asita Sailer und Elke Steinhauser) die Akkordeonmusik durch ihre Mitwirkung z.B. beim Weltgebetstag, beim Bezirksorchester und Sommerorchester des DHV, bei anderen örtlichen Vereinen wie auch beim lebendigen Adventskalender vertreten und präsentiert.

Karin Steinhauser betonte, dass bei der Vielzahl an Terminen und Veranstaltungen viel Organisatorisches und viel Arbeit erledigt werden muss und bedankte sich herzlich bei allen aktiven und passiven Mitgliedern wie auch bei den Familienmitgliedern für Ihre Hilfe und Unterstützung.

 

Die HSG hat derzeit 101 Mitglieder und es sind es sind aktuell 6 Schüler am Akkordeon, 2 an der Melodica und 2 am Schlagzeug in Ausbildung. Über die Aktivitäten von Heidrun Harer bei SBS (Singen-Bewegen-Sprechen) und Sport’n’music (Ganztagesbetreuung an der Kirchrainschule) erhoffen wir uns mittelfristig eine Spielerverstärkung in der Jugend und langfristig auch im Orchester.

 

Seit September 2017 haben sich die Orchesterspieler der HSG und die Musikanten des Göppinger Akkordeon Orchesters in einer Spielgemeinschaft mit bislang beidseitig positiven Erfahrungen zusammengetan.

Nach der Entlastung des Vorstandes und des Ausschusses durfte Karin Steinhauser die Vereinsmitglieder Doris Griesinger für 20-jähriges und Werner Anderson für 30-jähriges Orchesterspiel ehren.

Doris Griesinger, Karin Steinhauser und Werner Anderson
Doris Griesinger, Karin Steinhauser und Werner Anderson

Im Anschluss an die Vorstellung des geplanten Jahresprogramms 2018 erfolgten die Wahlen des HSG-Vorstandes und Ausschusses, welcher sich nun wie folgt zusammensetzt:

1. Vorsitzende Karin Steinhauser noch amtierend
Kassier Ralf Griesinger wiedergewählt
Schriftführer Karl Steinhauser noch amtierend
Notenwart Elke Steinhauser wiedergewählt
Beisitzer Elke Spohn noch amtierend
  Eva Sterr noch amtierend
  Andrea Strayle-Weiß noch amtierend
  Richard Weiß wiedergewählt
Kassenrevisor Werner Anderson wiedergewählt
  Adolf Roth noch amtierend

Die Ämter des 2. Vorsitzenden, Jugendleiters wie auch der Elternvertretung konnten nicht besetzt werden.

Da keine Anträge zur Diskussion und Abstimmung eingegangen sind, beschloss Karin Steinhauser die Hauptversammlung mit dem Dank an die Versammlungsteilnehmer für ihr Kommen gegen 20:30 Uhr.

(Fotos: St)


Weitere Informationen zu unserer musikalischen Früherziehung finden Sie hier.